HEALTH AND WELLBEING
(Anforderungen bezüglich Gesundheit und Tierschutz)

en nl fr ru es

Die niederländische Gesetzgebung stellt bestimmte Anforderungen an ausländische Hunde, welche die Niederlande besuchen. Die Hunde müssen gechipt sein und ausreichend durch reguläre Impfungen oder  nachweisbare Titerbestimmung geschützt sein (beides von einem praktizierenden Tierarzt mit Gültigkeitsenddatum im europäischen Hundepass/Impfausweis vermerkt). Mehr Informationen über Gesundheit und Teilnahme finden Sie auf www.wds2018.com.

Hunden mit kupierten Ohren dürfen nicht zu einer niederländischen Ausstellung angemeldet werden, ungeachtet aus welchem Land der Welt sie kommen. An der Rute kupierte Hunde dürfen derzeit nur zu niederländischen Ausstellungen angemeldet werden, wenn das Kupieren der Rute aus medizinischen Gründen durchgeführt wurde. Dies müssen Sie während der World Dog Show mit einer Erklärung eines praktizierenden Tierarztes und/oder einem Vermerk im europäischen Hundepass nachweisen. Für Hunde mit kupierter Rute aus Ländern, wo das Kupieren von Ruten zum Zeitpunkt des Kupierens noch erlaubt ist, gilt das Anmeldeverbot nicht. Diese Regeln gelten für die World Dog Show, die Benelux Winner, die Späcialität Ausstellungen und die übrigen Aktivitäten wie Vorführungen und Workshops. Sollte sich die Politik bezüglich kupierter Hunde noch ändern, werden wir Sie darüber informieren. Sollte die Politik noch während der anmeldefrist geändert werden, dann können bereits angemeldete Hunde, welche die neuen Bedingungen nicht erfüllen, noch kostenlos zurückgezogen werden.

TEAM FÜR DAS HUNDEWOHLBEFINDEN
Weil uns die Gesundheit und das Wohlbefinden der Hunde sehr wichtig sind, kontrolliert das Team vom Raad van Beheer das Wohlbefinden der Hunde während er World Dog Show im Veranstaltungsgebäude und auf dem umliegenden Gelände. Sie achten u.a. darauf, dass Hunde nicht zu lange in einem Käfig sitzen, nicht zu lange auf einem (Trimm-)Tisch  stehen müssen, frisches Trinkwasser zur Verfügung haben und dass Hunde nicht grob behandelt werden. Stellt das Team fest, dass das Wohlbefinden eines Hundes möglicherweise gefährdet ist, dann wird darüber Meldung gemacht. Je nach Ernst der Lage werden entsprechende Maßnahmen getroffen. Dies kann zum Beispiel die Disqualifizierung des Hundes bedeuten.

 

Partners

  • Eukanuba logo
  • Royal Canin logo